ANDERE SPORTARTEN

Kuriositäten, die Sie vielleicht noch nicht über Alana Blanchard wussten

Alana Blanchard ist mehr als nur eine professionelle Surferin mit zahlreichen Auftritten auf der ASP World Tour, der weltweit wichtigsten Meisterschaft für professionelles Surfen.

Alana Blanchard ist nicht nur für ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten auf dem Brett bekannt, sondern auch als erfolgreiches Model, Influencerin und hawaiianische Lifestyle-Ikone.

Aber wie viel wissen wir wirklich über diese talentierte Sportlerin? Hier sind sechs Fakten, die Sie vielleicht noch nicht über Alana Blanchard, die Königin des Surfbretts, wussten.

Getty Images
Frühe Anfänge
Alana ist in Kauai, Hawaii, geboren und aufgewachsen und hat bereits im Alter von vier Jahren mit dem Surfen begonnen. In einem Land, in dem Wellen ein fester Bestandteil des täglichen Lebens sind, wurde ihr die Leidenschaft für das Surfen schon früh in die Wiege gelegt.
Getty Images
Freundschaft mit Bethany Hamilton
Eine weitere interessante Tatsache in Alanas Leben ist ihre enge Freundschaft mit der Surferin Bethany Hamilton. Die beiden sind seit ihrer Kindheit befreundet und Alana war dabei, als Hamilton im Jahr 2003 von einem Hai angegriffen wurde und einen Arm verlor. Trotz des Unfalls ist Hamilton zum Surfen zurückgekehrt, und auch Alana hat ihre Karriere immer sehr unterstützt.
Getty Images
Karriere als Model
Alana Blanchard ist nicht nur eine erfolgreiche Surferin, sondern auch ein professionelles Model. Sie hat mit weltbekannten Marken wie Rip Curl zusammengearbeitet und für zahlreiche Surf- und Modemagazine posiert, was ihren Status als Stilikone in der Surferwelt festigte.
Getty Images
Reality Show
Im Jahr 2013 spielte Alana die Hauptrolle in der Reality-Show „Surfer Girl" auf dem YouTube-Kanal Network A. Die Show verfolgte ihr tägliches Leben und beleuchtete ihre Abenteuer auf den Wellen sowie ihre Model- und persönlichen Beziehungen.
Getty Images
Persönliches Leben
Trotz ihrer Berühmtheit hat sich Alana in Bezug auf ihr Privatleben stets bedeckt gehalten. Sie ist mit dem australischen Surfer Jack Freestone verheiratet, mit dem sie zwei Kinder hat. Die Familie lebt in Kauai, wo Alana weiterhin jeden Tag den Wellen nachjagt.
Getty Images
Engagement für die Umwelt
Alana ist sich des Umweltschutzes sehr bewusst, was sich in ihrem Lebensstil und ihren beruflichen Entscheidungen widerspiegelt. Sie hat bei zahlreichen Initiativen zum Schutz der Meere und zur Reinigung der Strände mitgewirkt und damit bewiesen, dass ihre Liebe zum Meer über das Surfen hinausgeht.
Schauspielern, Sängern und Schriftstellern
12/04/2024
Informativa ai sensi della Direttiva 2009/136/CE: questo sito utilizza solo cookie tecnici necessari alla navigazione da parte dell'utente in assenza dei quali il sito non potrebbe funzionare correttamente.